Nur der Hautunterton zählt

Die fachlich korrekte Farbanalyse basiert ausschließlich auf den Hautunterton des Menschen, nicht auf der Farbumgebung seiner Haare oder Augen.
Der Hautunterton kann entweder blau/kühl oder gelb/warm sein.
Er ist genetisch festgelegt und setzt sich aus farbgebundenen Erbanlagen zusammen, nämlich den 3 Pigmentgruppen, die in ihrer Anzahl und Ausprägung den Grundton der Haut bestimmen:
Melanin (bräunliche Färbung)
Karotin (gelbliche Färbung)
Hämoglobin (rote Färbung)

Der Hautunterton des Menschen ändert sich nie.

Er wird zwar mit zunehmenden Alter transparenter oder kann durch Sonnenbestrahlung/Bräune vertieft werden, bleibt dabei aber immer blau/kalt oder gelb/warm.
Deshalb ist auch die Farbanalyse nur einmal pro Kunde erforderlich, denn sie behält zeitlebens ihre Gültigkeit.

10 Sekunden …

Benötigen wir, um uns ein Bild von jemandem zu machen. Wir registrieren zwar nur Äußerlichkeiten, aber der erste Eindruck ist wichtig! Sorgen Sie mit einem stilsicheren und farbharmonischen Erscheinungsbild dafür, dass Ihre Persönlichkeit unterstrichen wird.

Wie?

Kommen Sie zur Farbberatung, denn jeder Mensch hat einen natürlichen, durch genetische und biologische Gesetzmäßigkeiten festgelegten unveränderbaren Hautunterton. Ein harmonisches und positives Erscheinungsbild vermitteln nur die Farben, die Ihrem Typ entsprechen.
Ihre Augen leuchten, die Fältchen sehen nicht so tief aus, das Doppelkinn wird kaschiert, die Haut wirkt feinporiger.

Falsche Farben wirken fremd und spiegeln sich negativ im Gesicht. Sie wirken sehr krankhaft blass, alt, den Augen fehlt es an Leuchtkraft. Selbstverständlich werden wir auch die richtigen Haarfarben, Schminkfarben, Schmuck und die richtige Brille besprechen. Sie erhalten einen hochwertigen Stofffarbpass, damit Sie in Zukunft richtig einkaufen können und die kostenspieligen Fehlkäufe vermeiden.